Urlaub auf dem Bauernhof in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Beliebte Regionen für einen Urlaub auf dem Bauernhof sind das Allgäu, Oberbayern, Niederbayern, die Schwarzwaldregion, die Bodenseeregion und Norddeutschland in Deutschland, das Salzkammergut, Salzburg, die Steiermark, Tirol, Voralberg und Kärnten in Österreich und viele wunderbar erholsame Orte in der Schweiz. Hier finden Sie Bio Bauernhof Angebote für Ihre Ferien auf dem Bauernhof. Finden Sie Biohöfe für Ihren Familienurlaub auf dem Bauernhof, Landurlaub, Kinderurlaub, Reiterferien, Biohof Urlaub und Urlaub auf dem Bauernhof.

Ausgewählte Bauernhöfe auf bookitgreen

Auf bookitgreen haben wir aktuell hauptsächlich Angebote aus Österreich, Deutschland und der Schweiz in der Kategorie „Urlaub auf dem Bauernhof“ oder „Urlaub am Bauernhof“ wie der Österreicher sagen würde. Vereinzelt lassen sich aber auch schöne Agritourismo Angeobte in Italien, Portual und Spanien finden. Wir sind stehts dabei unser Angebot zu erweitern.

7 gute Gründe für einen Urlaub auf dem Bauernhof

Biobauernhöfe sind… ach nein, fangen wir gleich richtig an. Also:

Grund eins: Das Gute liegt tatsächlich näher

Die freie Zeit im Jahr dient zu allererst der Erholung. Lange An- und Abreisen zu weit entfernten Stränden haben aber oftmals den gegenteiligen Effekt. Dies gilt erst recht dann, wenn durch die Zeitverschiebung noch Jetlag dazu kommt. Von der Vergrößerung des ökologischen Fußabdrucks ganz zu schweigen. Außerdem ist es gerade für Familien oft schwierig, alle Interessen im Ausland unter einen Hut zu bekommen. Hier spielt nicht zuletzt auch das völlig andere Angebot an Speisen eine zentrale Rolle. All dies zusammen genommen spricht gerade für Familien viel dafür, in den Ferien nicht allzu weit zu reisen. Denn für kulturelle Erfahrungen in gänzlich anderen Gegenden haben Kinder in der Regel noch in späteren Jahren reichlich Gelegenheit, wenn sie diese Dinge besser einordnen und verarbeiten können.

Grund zwei: Ein echter Lerneffekt

Essen kommt heute in der Regel der meisten Bürger aus dem Supermarkt. Schon das Bummeln über Wochenmärkte ist für viele bereits zu viel des Guten, wenn es doch nur um „Essen“ geht. Entsprechend sieht oft die Einstellung zu dem aus, was zu sich genommen wird. Dies gilt auch und gerade beim Thema Fleisch. Je abgepackter dieses ist, desto weniger erinnert es daran, dass für seinen Verzehr ein Tier getötet wurde. Dieser Umstand sollte allerdings im Bewusstsein verankert sein. Denn nur auf diese Weise lässt sich überhaupt ein Verhältnis zur zugrundeliegenden Materie entwickeln. Hier hat ein Urlaub auf dem Bio-Bauernhof klare Vorteile. Denn er zeigt, wie arbeitsintensiv sich eine artgerechte Haltung von Tieren gestaltet. Umgekehrt führt ein solcher Urlaub oft zu ganz neuen geschmacklichen Erfahrungen, die im günstigsten Fall zu einem Klick im Kopf führen. Wenn dann nach dem Urlaub in Sachen Fleisch mehr auf die Qualität als auf die Quantität geachtet wird, ist sowohl für die eigene Gesundheit als auch für die Umwelt viel gewonnen.

Grund drei: Der Umgang mit Tieren

Es ist kein Witz: es gibt Manager-Lehrgänge, die auf Reiterhöfen stattfinden. Denn Körpersprache ist für Entscheider von entscheidender Bedeutung. Diese lässt sich beim Führen von Pferden gezielt trainieren. Doch auch wenn die Kinder noch nicht für einen Vorstandsposten bei Siemens vorbereitet werden sollen, ist ein Kontakt mit Tieren eine wichtige Erfahrung im Leben, die sich im Rahmen von privaten Haushalten gerade im städtischen Bereich oftmals nicht realisieren lässt. Hier kann ein Urlaub auf dem Bauernhof dazu beitragen, den Umgang mit den Tieren zu erlernen und falschen Reaktionen vorzubeugen. Denn zumindest einem Hund oder einer Katze kann ein Kind praktisch überall begegnen.

Grund vier: Weil es besser schmeckt

Ein Nachteil vieler klassischer Urlaubsorte ist die dort beheimatete Gastronomieszene. Diese ist oftmals seit Jahren auf Massenabfertigung ausgerichtet und verfährt entsprechend lieblos bei der Verarbeitung von Lebensmitteln. Hinzu kommen dann oft noch ein unfreundlicher Service sowie eine gepfefferte Rechnung. Auf dem Biobauernhof ist man dagegen mit dem Thema Ernährung praktisch ganztägig befasst. Was man tagsüber erlebt hat, findet sich dann oft auch abends auf den Tellern – und das auch noch in ausgezeichneter Bio-Qualität. Was will man mehr?

Grund fünf: Es ist mehr Kreativität gefragt

Bei einem Badeurlaub geht es beinahe täglich an den Strand, beim Skiurlaub möglichst oft auf die Piste, beim Wanderurlaub ist man lange Tage zu Fuß unterwegs und beim Kultururlaub stehen viele Besichtigungen an. Beim Urlaub auf dem Bauernhof ist das anders. Denn hier gibt es kein klar definiertes Programm, sondern einfach nur eine Fülle von Möglichkeiten, die langen Sommertage zu gestalten. Außerdem liegen Biobauernhöfe mit Pensionsbetrieb meist in schönen Landschaften, die zumindest zum einen oder anderen Wandertag einladen. Und meist findet sich auch ein See oder zumindest Freibad in der Nähe, sodass auch das Schwimmen nicht zu kurz kommen muss. Umgekehrt bieten die verschiedenen Bereiche eines Hofs in der Regel die unterschiedlichsten Möglichkeiten, sich mit den verschiedensten Dingen oder auch Arbeiten zu beschäftigen.

Grund sechs: Eine Fahrt mit viel Zeit

Zu praktisch jedem Urlaub auf dem Bauernhof gehört auch eine Ausfahrt mit dem Bauern. Häufig geschieht dies heutzutage mit dem Planwagen, der an den Traktor angehängt wird. Da in letzter Zeit aber auch das Pflügen mit Pferden gerade im Biobereich wieder mehr Freunde gewinnt, kann ein solcher Ausflug aber auch durchaus mit der Kutsche stattfinden. Dabei geht es vor allem um die Wiederentdeckung der Langsamkeit beim Reisen – und dies ohne das mühselige Treten von Fahrradpedalen. Dank der Geschichten, die während der Fahrt erzählt werden, entwickelt sich eine andere Beziehung zum bereisten Landstrich, wie sie sich im Ausland meist bereits schon aufgrund sprachlicher Barrieren oftmals nicht entwickeln lässt.

Grund sieben: Wirklich etwas Neues kennen lernen

Überhaupt sind die Punkte Nähe und Zeit die wichtigsten beim Urlaub auf dem Bio-Bauernhof. Denn das Verhältnis zur Zeit wird auf dem Land unweigerlich ein anderes, weil die Tage früher beginnen und oft auch früher enden. Zur Luftveränderung kommt so auch eine Veränderung der eigenen Gewohnheiten. Diese Anpassung findet auch in Bezug auf die eigene Umgebung statt. Denn man lebt einfach auf dem Bauernhof vollkommen anders als zuhause. Diese Erfahrung ist eine echte Bereicherung, weil man tatsächlich vom eigenen Alltag abschalten kann. Gleichzeitig hat man durch die Gastgeberfamilie direkte Anbindung und lernt so alles näher kennen und schätzen. Vermutlich ist es am Ende das, was einen Urlaub auf dem Biobauernhof zu einer ganz besonderen Erfahrung machen: die intensiveren Eindrücke.

Die geeignete nachhaltige Unterkunft finden

Nutze dazu auch die „Urlaubssuche“ oben auf der Seite, um gezielt nach Angeboten in den schönsten Urlaubsregionen zu suchen.

Finde Bio und Natur Urlaubs- und Ferienangebote in folgenden Urlaubsregionen:

Bio Bauernhof Ostsee oder an der Nordsee, im Allgäu Bio Bauernhof Bayerischer Wald Bio Bauernhof Berlin Bio Bauernhof Bodensee, oder im Chiemgau Bio Bauernhof Eifel, im Erzgebirge Bio Bauernhof Hamburg Harz Bio Bauernhof Lüneburger Heide Mosel Münsterland Bayern Bio Bauernhof Oberfranken, im Pfälzerwald Bio Bauernhof Rhön Bio Bauernhof Rügen, oder der Sächsischen Schweiz Bio Bauernhof Sauerland, auf der Schwäbische Alb Bio Bauernhof Schwarzwald Bio Bauernhof Usedom

Oder im Ausland in Österreich, Bio Bauernhof Schweiz, in Schweden, Dänemark, Bio Bauernhof in Italien, Frankreich und Weltweit.

//already set somewhere else