Bio und Natur Urlaub in Hotels, Pensionen und Appartments in Süddeutschland

Urlaub mal anders: Süddeutschland nachhaltig kennen lernen

Die Ferien in Deutschland zu verbringen liegt im Trend. Oft liegt das schöne einfach tatsächlich näher und auch der eigene ökologische Fußabdruck, lässt immer mehr Menschen von besonders weiten Auslandsreisen Abstand nehmen. Hinzu kommen der Reisestress in Form von langen Flügen und Jetlag sowie der Umstand, dass sich mit Neuseeland oder Patagonien auf keiner Party mehr punkten lässt, weil schon zu viele andere Gäste einmal dort waren. Viele Gründe also, im Urlaub nicht allzu weit zu reisen.

Die Art des Urlaubs ändern

Umgekehrt verhält es sich so, dass man viele Gegenden Deutschlands bereits schon einmal gesehen hat. Um trotzdem etwas vollkommen Neues zu erleben, geht es deshalb nicht darum, an andere Orte zu reisen, sondern diese aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Dies betrifft vor allem die Art des Urlaubs. Gerade innerhalb Deutschlands sollte hierbei die Experimentierfreude besonders groß sein. Denn schließlich geht es darum, Erholung zu finden, indem vom Alltag Abstand gewonnen wird. In anderen Kulturen ist das meist kein Problem, weil die Eindrücke auf einmal völlig andere sind. In solchen Fällen setzen viele auf einen Pauschalurlaub, denn exotische Länder auf eigene Faust zu erkunden erfordert viel Zeit und noch mehr Kraft. Zeit steht aber häufig für den Urlaub nicht unbegrenzt zur Verfügung und Kraft soll eher geschöpft werden als verbraucht. Ein Urlaub abseits ausgetretener Touristenpfade ist in Deutschland deutlich einfacher. Die Kommunikation mit den Einheimischen ist kein Problem, die Küche bekannt und die Speisekarten verständlich. Insofern spricht alles dafür, sich bei einem Inlandsurlaub auf etwas mehr Abenteuer einzulassen. Denn echte Erfahrungen gewinnt man, wie das Wort bereits sagt, wenn man anderswo unterwegs ist.

Alternative Anbieter nutzen

Die einfachste Möglichkeit, alte Gewohnheiten in Sachen Urlaub zurück zu lassen, ist eine Veränderung der Unterkunft während der Ferien. Die Anonymität eines großen Hotels gegen den direkten Kontakt mit den Betreibern bei Ferien auf einem Bauernhof zu tauschen, bewirkt bereits für sich genommen eine unmittelbare Veränderung des Ablaufs der Ferientage. Gerade in Süddeutschland sind viele Höfe in Mittelgebirgen wie dem Schwarzwald in landschaftlich einmalig schöner Umgebung gelegen. Gerade Aussiedlerhöfe außerhalb der Dörfer und Städte haben sich inzwischen oftmals der biologisch unbedenklichen Erzeugung von Lebensmitteln verschrieben. Der ökologische Wandel hin zu einer bewussteren Ernährung lässt sich auf diese Weise in der Praxis erleben – und vor allem genießen. Neben dem Kennenlernen des Bauernhofs gehören Wanderungen und Radtouren zum regelmäßigen Programm eines solchen Urlaubs. Genauso kann es aber ein Hotel oder eine Pension sein, die sich einer nachhaltigen Form des Tourismus verschrieben hat. Auch in diesem Fall kommen im Rahmen der Halbpension in der Regel Bioprodukte auf den Frühstückstisch und den Abendbrot-Teller.

Urlaub in eigener Regie

Viele nachhaltig Reisende, schätzen die Möglichkeit sich flexibel in der gebuchten Unterkunft einzuleben und auch die Mahlzeiten selbst zuzubereiten. Insofern erfreuen sich auch Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Süddeutschland großer Beliebtheit. Bei schlechtem Wetter bieten diese außerdem mehr Raum, um sich nach drinnen zurück zu ziehen. Gerade bei Urlaub mit Kindern ist diese zusätzliche Spielfläche ein echter Vorteil. Dank eigener Küche startet und endet der Tag jeweils nach eigener Planung und gemäß dem eigenen Biorhythmus.

Das ganz andere Ferienerlebnis

Noch alternativer wird es, wenn es im Urlaub auf den (ökologischen) Campingplatz geht. Die Ablenkungen sind geringer, man ist deutlich länger an der frischen Luft und knüpft in der Regel schnell Kontakt, weil es keine festen Wände zu den Nachbarn gibt. Auch die Kinder finden in aller Regel schnell Freunde und tauchen bald höchstens noch zu den Mahlzeiten auf. Allerdings wird für diesen Urlaub auch eine Menge Material benötigt. Dies fängt mit dem Wohnmobil oder Zelt an und endet bei outdoortauglicher Kleidung. Dafür ist man der Natur im Urlaub selten näher, als auf einem abseits der geschlossenen Ortschaften mitten in der Natur gelegenen Campingplatz.

Viele Vorteile in Süddeutschland

Im Süden gibt es eine Vielzahl von unterschiedlichen Mittelgebirgen, die alle ihren ganz eigenen Charakter haben. Ob Schwarzwald, Bayerischer Wald, Fichtelgebirge, Steigerwald, Schwäbische Alb oder Voralpenland: Die Auswahl ist groß. All diesen Regionen gemeinsam ist, dass es in der Regel ein gut ausgebautes Netz an Wanderwegen gibt. Neben tiefen Wäldern finden sich dort oftmals Burgruinen und andere interessante Ziele. Außerdem gibt es eine große Zahl von gastronomischen Einrichtungen inmitten von Bergen, Wäldern und Wiesen. Abseits der großen Straßen lässt sich deshalb gerade in Süddeutschland viel zu Fuß oder mit dem Rad entdecken.

Wählen Sie eine Hauptkategorie, um alle Angebote anzuzeigen oder nutzen Sie die „Urlaubssuche“, um gezielt nach einzelnen Regionen zu suchen. 
Finden Sie Ihr passendes Bio und Natur Urlaubsangebot oder teilen Sie ein weiteres Angebot unter „Kostenlos eintragen“ mit.

//already set somewhere else